NDVMM 2017, Rhönradturnen

Norddeutsche Vereins-Mannschaftsmeisterschaften im Rhönradturnen

NDVMM 2017, Team SG Heisingen Team SG Heisingen

Die Vereins-Mannschaftsmeisterschaften im Rhönradturnen sind jedes Jahr ein ganz besonderes Event. In dem ansonsten eher als „Einzelkämpfersportart“ ausgelegtem Rhönradsport müssen hier die Turner gemeinsam antreten und beste Leistungen für das Team abrufen.

Am letzten Septemberwochenende trat die junge Mannschaft der SG Heisingen in Hamburg bei den Norddeutschen Vereinsmannschaftsmeisterschaften in der Erwachsenenklasse gegen 8 weitere Teams an.

Nur die besten vier Mannschaften aus der nördlichen Hälfte Deutschlands qualifizieren sich für die Deutschen Vereinsmannschaftsmeisterschaften.

Es werden 6 Übungen gezeigt. Tami Süßelbeck startete im Sprung und mit einer Geradekür ohne Musik, Julia an der Brügge und Ida Glingener zeigten jeweils eine Spiralekür und Paula Stennes und Ida Glingener präsentierten den Kampfrichtern und zahlreichen Zuschauern ihre beeindruckenden Musikküren.

Leider lief der komplette Wettkampf bei allen vier Turnerinnen nicht so optimal. Sie konnten sich leider nicht gegen die starke Konkurrenz durchsetzen. Mit dem undankbaren 5. Platz kratzten sie um nur 3-Zehntel an der Qualifikation vorbei.

Trotz guter Vorbereitung und einem perfekten Teamgeist wollte es diesmal einfach nicht gelingen. Die Mannschaft und das Trainerteam schauen dennoch zuversichtlich in die Zukunft.
Die nächsten Wettkämpfe stehen bereits vor der Tür: u.a. 15. Oktober Stadtmeisterschaften in Kupferdreh, Prinz-Friedrich-Straße und im März und April Weltmeisterschafts-Qualifikations-Wettkämpfe.


Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlicher und funktionaler zu gestalten. Mehr zum Thema Cookies erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden