NW-BL West GTm, 2. WK-Tag

Nachwuchsbundesliga West GTm, 2. Wettkampftag am 26.05.2018 in Heidelberg

Dritter Platz in der Nachwuchsbundesliga Turnen männlich

NW-BL West 2018, Pavel Kostyukhin
Pavel Kostyukhin (Foto: Claudia Pauli)
NW-BL West 2018, Team TZ Bochum
Team TZ Bochum-Witten

Mit starker Unterstützung von Turnern der TVG Steele und des TB Altendorf erturnte sich die Mannschaft des TZ Bochum-Witten erneut einen vorderen Platz in der Nachwuchsbundesliga.
In der Gesamtwertung konnte sich die Mannschaft - wie auch beim ersten Wettkampftag in Frankfurt Anfang April - auf Platz 3 mit 201,50 Punkten, hinter den siegreichen Turnern der Eintracht Frankfurt mit 214,45 Punkten und den zweitplatzierten Turnern vom COVENDOS-Turnteam Baden mit 213,85 Punkten, behaupten. Die TG Saar wurde Vierter mit 193,40 Punkten und Oppau belegte nur knapp dahinter Platz fünf mit 193,25 Punkten.
Im Herbst findet der dritte Wettkampftag in Bochum statt. Die ersten drei platzierten Mannschaften dürfen dann am Finale teilnehmen.

Die Landesleistungsstützpunkte (LLStP) Mülheim/Essen und TZ Bochum stellen durch eine enge Kooperation die Mannschaft für die Nachwuchsbundesliga unter dem Namen des TZ Bochum-Witten. Von der TVG Steele sind Pavel Kostyukhin und Lukas Kluge und vom TB Altendorf Berkay Sen an den Start gegangen.

„Wir können sehr stolz sein, auf die Leistung unserer Nachwuchsturner und auf die geleisteten, stabilen Auftritte“, so Trainer Jozsef Kakuk (Stützpunktleiter und Trainer der KTV Ruhr-West). „Für die Jungs ist es eine enorme Erfahrung und Motivation sich mit Turnern aus anderen Bundesstützpunkten zu messen, deren Ziel es ist, später einmal in der 1. Bundesliga zu turnen.“
Berkay kam trotz einer Fußverletzung an vier Geräten mit guten Übungen in die Teamwertung.
Lukas wurde am Sprung eingesetzt, wo er einen Tsukahara gebückt in den sicheren Stand zeigte.
Pavel turnte an allen Geräten ohne grobe Fehler durch. Er zeigte seine Übungen am Barren (Doppelsalto gehockt) und am Reck (Doppelsalto gestreckt) mit hochwertigen Abgängen.
Dadurch belegte Pavel in der Einzelwertung mit 66,55 Punkten hinter seinem Teamkollegen Jendrik Lange vom TZ Bochum-Witten einen hervorragenden 5. Platz.

Es zeigt sich, dass die Entscheidung vom Vorstand des TVG Steele richtig war, Pavel und Lukas aufzunehmen und ihnen eine Vereinsmitgliedschaft anzubieten. Die Entwicklung ist sehr positiv.

Der nächste wichtige Wettkampf ist nun der Deutschland Cup am 10. Juni in Delitzsch. Hierfür haben sich beim Wettkampf in Oberhausen Artur Sahakyan (TB Altendorf), Lukas Kluge und Pavel Kostiukhin (beide TVG Steele) sicher qualifiziert. „Ziel ist es nun, dort ein stabiles und sicheres Programm zu turnen, dann haben die Jungs eine Chance auf dem Podest zu landen“, so Trainer Kakuk.


Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlicher und funktionaler zu gestalten. Mehr zum Thema Cookies erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden