Herbstpokal in Jüchen 2018, Rhönradturnen TVB

Bredeneyer Rhönradturnerinnen beim Herbstpokal erfolgreich

Herbstpokal 2018, Team TV Bredeney
stehend v.l.: Alexandra Tschirner, Alica Stiller,
Annika Bonin, Frida Derksen
vorne v.l.: Nathalie Weimar, Nina van der Sanden,
Charlotte Langen

Beim Herbstpokal der SG Rot-Weiß Gierath am 23. September in Jüchen waren die Rhönradturnerinnen des TV Bredeney wieder ganz vorne mit dabei.

Alexandra Tschirner zeigte eine überzeugende Kürübung in der Altersklasse 25 Jahre und älter und holte sich mit 8,80 Punkten souverän den Sieg in dieser Gruppe.

Annika Bonin wurde bei den 19- bis 24-Jährigen ausgezeichnete Zweite. Sie musste sich mit einer starken Vorstellung für die sie 9,00 Punkte erhielt nur Leonie Wilsch vom Bonner Turnverein (9,10 Punkte) geschlagen geben. Ebenfalls den zweiten Platz holte sich Annika im Sprungwettkampf mit 5,30 Punkten.

In der Altersklasse 17 und 18 Jahre sicherte sich Alica Stiller den dritten Platz mit einer soliden Leistung und 7,55 Punkten. Im Sprungwettkampf erreichte sie mit 4,85 Punkten Platz zwei.

Andrea Parche trat im Spiralwettkampf 25 Jahre und älter an. Mit einer guten Übung erzielte sie 5,95 Punkte und gewann mit deutlichem Vorsprung in dieser Altersklasse.

Wie bereits im Vorjahr haben sich die vier Rhönradturnerinnen des TV Bredeney durch ihre Leistungen die Teilnahme am Qualifikationswettkampf zum Deutschland-Cup erturnt. Am 6. Oktober werden in Bonn die jeweils besten zwei Starterinnen pro Altersklasse ermittelt, die den Rheinischen Turnerbund beim Deutschland-Cup im November vertreten werden.

Die weiteren Ergebnisse:
Altersklasse 11 und 12 Jahre: Nathalie Weimar, Platz neun (4,35 Punkte), Frida Derksen und Charlotte Langen, Platz 32 (jeweils 2,60 Punkte)
Altersklasse 13 und 14 Jahre: Nina van der Sanden, Platz 16 (4,75 Punkte).


Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlicher und funktionaler zu gestalten. Mehr zum Thema Cookies erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden