NBL West GTm 2019, WK2

Zweiter Wettkampftag in der Nachwuchsbundesliga

NBL West, Berkay Sen
Berkay Sen

Am 26.05.2019 fand in der SH Haedenkampstraße in Essen-Altendorf die Nachwuchsbundesliga im Kunstturnen der männlichen Jugend statt.
Die Nachwuchsbundesliga wird nun schon seit einigen Jahren durchgeführt und soll alle hochtalentierten jungen Turner auf nationaler Bühne bekannt machen. Die Wettkämpfe dienen ebenfalls der Sichtung der Turner.

An diesem Wochenende fand der 2. Nachwuchs-Bundesligawettkampf der Saison 2019 statt. Es traten die Gäste der Eintracht Frankfurt, COVENDOS Turnteam Baden, Turngemeinschaft Saar, TB Oppau und der Gastgeber die KTV Ruhr-West gegeneinander an.
 Insgesamt drei Wettkampftage führen zum Finale in Ludwigsburg und küren dann den deutschen Mannschaftsmeister. Die Deutsche Nachwuchsliga besteht aus zwei Ligen Ost und West. Es handelt sich um die zur Zeit besten Nachwuchsturner in Deutschland die hier um die Meisterschaft turnen. Je vier Turner, die aus je zwei Altersklassenbereichen kommen müssen, können an dem jeweiligen Gerät antreten. Junge Altersklasse 12/13/14 Jahre und 15/16 Jahre. Die jungen Turner der KTV Ruhr-West konnten sich gut behaupten und in einem spannenden Wettkampf mit dem vierten Platz zufrieden sein, obwohl der dritte Platz greifbar nahe war. Die Eintracht aus Frankfurt hat sich souverän mit dem amtierenden Deutschen Meister Jukka Nissinen gegenüber dem COVENDOS Turnteam Baden den Sieg erkämpft. Der dritte von der TG Saar hatte bis zum Schluß ausgeglichen mit je 6 Gerätpunkten zur KTV gelegen und konnte mit einem sehr schmalen Abstand die KTV hinter sich lassen. Zur Freude der Essener, Bochumer und Mülheimer Turner konnte Berkay Sen vom Turnerbund Essen-Altendorf 1884 e.V. mit dem zweiten Platz in der Einzelwertung besonders glänzen. Nur 0,7 Punkte trennten ihn vom Gesamtsieg.

Unter dem Vereinsnamen der KTV Ruhr-West turnten mehrere Essener Nachwuchsturner mit. Pavel Kostyukhin und Lukas Kluge kommen von der TVG Steele 1883 und Luzian Mettner von der TV Einigkeit MH Dümpten. Florian Krahn kommt vom Turnzentrum Bochum, wo auch der Altendorfer Berkay Sen täglich trainiert. Der Trainer und Leiter des Kunstturnzentrums Mülheim Jozsef Kakuk als Mannschaftsbetreuer war trotz der kleinen vertanen Chancen zufrieden mit dem Ergebnis.

Wir werden weiter beobachten wie die Saison verläuft da in Kürze wieder die Deutschen Meiterschaften anstehen. Qualifikationen finden während des „4. NRW-Landesturnfest“ am 19. - 23. Juni 2019 in Hamm statt.

Ergebnislisten:
[download Ergebnisliste Einzel (208 KB, PDF)]
[download Ergebnisliste Mannschaft (218 KB, PDF)]


Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlicher und funktionaler zu gestalten. Mehr zum Thema Cookies erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden