Danke Pingo

Danke Pingo

Danke Pingo
v.l.: Gudrun Immekus-Braß, Hans-Jürgen Michels, Isabella Weyers

Die Gemeinschaft Essener Turnvereine bedankt sich ganz herzlich bei Hans-Jürgen "Pingo" Michels für seinen unermüdlichen und erfolgreichen Einsatz für das Trampolinturnen.

Der Turnerbund Frintrop 03 e.V. (TBF) hatte am 15. Sept. 2018 um 19 Uhr in sein Turnerheim eingeladen, um Hans-Jürgen Michels als Trainer und Fachwart zu verabschieden. Den beiden Stellv. Vorsitzenden der GET Gudrun Immekus-Braß (Freizeit & Gesundheit) und Isabella Weyers (Leistungssport) war es vorbehalten, sich im Namen des GET-Vorstands zu bedanken.

Pingo ist seit über 50 Jahren Mitglied im TBF. Er war Mitglied der Bundesligamannschaft Trampolinturnen und ist Vereinstrainer beim TBF und ETB Schwarz-Weiß e.V. Seit über 20 Jahren ist er Trampolinturn-Fachwart im Turngau Essen, später Gemeinschaft Essener Turnvereine (GET).

Mit einem stimmigen, herzlich-gefühlvollen Abend, an dem neben den Vereinsmitgliedern auch ehemalige Trampoliner teilnahmen, überraschte der TBF den völlig ahnungslosen Pingo - er wurde von zu Hause abgeholt, als die meisten Gäste schon da waren. Mit einer witzigen Diashow, vorgeführt von Marcel Meyer, der dem Trampolinturnen eng verbunden ist und die Feier organisiert hat, und einem Rückblick von Gudrun Immekus-Braß – die gleich auch einen Präsentkorb überreichte - ehrten sie Pingo insbesondere. Dieser genoss den Abend und die beiden Vorträge sichtlich; das leckere vielseitige Buffet, bereitgestellt von den Mitgliedern des Vereins, bereitete ihm wie auch allen anderen teilnehmenden Gästen zudem noch genussvolle Gaumenfreude.

Pingo war immer ein ansprechbereiter tatkräftiger Veranstalter auf Turngau/GET-Ebene, sowie Ausrichter von RTB-Wettkämpfen für Trampolin-Großgerät und für Doppelmini-Tramp. Im Folgenden einige wichtige Einsätze bei internationalen Veranstaltungen in Essen:
1977: EM-Trampolinturnen in der Grugahalle
1987, 1988, 1989: internationale Quattro-Cup Trampolinturnen in Essen
1990: Weltmeisterschaft Trampolinturnen in der Grugahalle Essen
D-Kader Trainer des Rheinischen Turnerbundes (RTB)

Pingo war bis heute immer ansprechbar für alles, was mit Trampolinturnen zu tun hat; egal ob Show, Werbung, Lehrgänge oder Wettkämpfe. Als Trainer und Turner soll er berühmt berüchtigt sein für seine Salto-Serien, bei denen alle lauthals mitzählten. Pingo ist ein echter Turner, im Ruhrpott auch ein echtes Urviech genannt, ein Kumpel mit dem man Pferde stehen kann.

Wir danken Dir für Deine „40“-jährige tatkräftige und erfolgreiche Einsatzbereitschaft. Und eins steht für uns fest, Deine Trampoliner werden Dich und Deine Erfahrung auch in Zukunft ab und zu noch brauchen. Wir hoffen alle, dass Du Dich auch in Zukunft noch einbringen wirst.

Alles Gute für Deine Zukunft!

Im Namen des Vorstands der Gemeinschaft Essener Turnvereine


Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlicher und funktionaler zu gestalten. Mehr zum Thema Cookies erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden