Stadtmeisterschaften RSG 2019

Erfolgreiches Wochenende für den Essener TB SW

Offene Stadtmeisterschaften RSG, Team Essener TB Hinten v.l.: Trainerteam Elvira Kohl, Daria Bystrova, Oxana Kohl, Alina Kryvytska, Lara Selakovic
Vorne v.l.: Gymnastinnen C. Prymak, Y. Nouri, L. Penne, D. Khodab, A. Tolochanova, L. Kubicko, S. Sadulaeva.

Am 16. Februar 2019 fanden die alljährlichen Offenen Essener Stadtmeisterschaften RSG statt. In diesem Jahr durften wir uns wieder über eine größere Anzahl an Teilnehmerinnen freuen. Insgesamt 60 Gymnastinnen aus 9 verschiedenen Vereinen waren an diesem Tag versammelt. Der Essener TB war dabei aufgrund einiger Ausfälle wegen Krankheiten mit 9 Gymnastinnen vertreten.

Der Wettkampf begann mit unseren Jüngsten in der Kinderleistungsklasse bis 8 Jahre (KLK 8), die eine Übung ohne Handgerät und eine mit Seil oder Reifen präsentierten. Aus Essen gingen Carina Prymak und Samira Sadullaeva an den Start. Aus einem Teilnehmerinnenfeld von 9 Mädchen konnte sich Carina erneut den ersten Platz und somit auch den Stadtmeistertitel sichern; ihre Kollegin Samira belegte einen sehr guten Platz 3. Die Silbermedaille bekam Valentina Forte vom SSV Düsseldorf-Knittkuhl.

In der Schülerwettkampfklasse (SWK) war der ETB mit fünf Gymnastinnen am stärksten vertreten. Lisa Penner musste leider verletzungsbedingt nach der ersten Übung den Wettkampf beenden. Ihre Vereinskollegin Laura Kubičko zeigte sich sehr stark in den Übungen ohne Handgerät und dem Ball. Wegen eines großen Fehlers am Ende der Übung musste sich Laura mit Platz 3 zufrieden geben hinter Lisa Ivanenko auf Platz 2 und Diana Meyer Platz 1 (beide TSV Bayer 04 Leverkusen). Yasmina Nouri und Anastasija Pozariska turnten ihre ersten Stadtmeisterschaften und zeigten sich entsprechend sehr aufgeregt. Yasmina zeigte trotz technischer Fehler gute Schwierigkeiten und erreichte unter 12 Gymnastinnen einen guten Platz 6. Bei Anastasija gewann die Nervosität die Oberhand. Aufgrund einiger Patzer erlangte sie Platz 8. Aylin Özdemir trainiert seid Anfang September in der Leistungsgruppe und deswegen startete sie außer Konkurrenz.

Da wir der einzige RSG-Verein aus Essen sind, wird der Titel Stadtmeisterin immer an die jeweils beste Gymnastin aus dem Essener TB vergeben, weswegen sich Laura Kubičko Stadtmeisterin 2019 nennen darf.

Die beiden Ältesten des Tages waren Anastasiya Tolochanova und Diana Khodab in der Juniorinnen Wettkampfklasse (JWK). Diese Altersklasse war mit 11 Gymnastinnen einer der Größten, weswegen es für die beiden Mädchen schwierig war, sich durchzusetzen. Anastasiya zeigte am Anfang der Saison noch frische Übungen mit vielen Unsicherheiten und musste sich mit Platz 9 zufrieden geben. Diana turnte zwar zwei gute Übungen, war allerdings krankheitsbedingt nicht körperlich komplett fit und belegte einen guten Platz 5.

Alles in allem war es ein sehr erfolgreicher Tag für unsere Mädchen und eine gute Probe für die Gymnastinnen ab der SWK für die kommenden Qualifikationswettkämpfe im März. Auch die Organisation gestaltete sich mit dem noch frischen, aber schon eingespielten Team wunderbar, weswegen der Essener TB sich über sehr viel Lob für diesen Tag freuen durfte.

Offene Stadtmeisterschaften RSG, Stadtmeisterinnen v.l.: Carina Prymak, Diana Khodab, Laura Kubicko

Die Stadtmeisterinnen 2019:

Carina Prymak:
Laura Kubičko:
Diana Khodab:

KLK8
SWK
JWK


Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlicher und funktionaler zu gestalten. Mehr zum Thema Cookies erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden