NRWM 2019 Rhönradturnen

Heisinger Sportler lieferten in Leverkusen sehr gute Leistungen ab

NRWM 2019, Team SG Heisingen Team SG Heisingen

Mit den NRW Meisterschaften starten die Sportler im Schüler und Jugendbereich der Bundesklasse ihre Saison. Sie zeigen Übungen im Gerade- und Spiraleturnen, sowie im Sprung. Auf den NRW Meisterschaften ist neben persönlichen Einzelleistungen und guten Platzierungen ein weiteres Ziel zu erreichen. Sie müssen eine Mindestpunktzahl erturnen, um sich für die Norddeutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

Von der SG Heisingen bereiteten sich drei Turnerinnen und zwei Jugendturner intensiv auf diesen Wettkampf vor.

Alle Heisinger Sportler zeigten persönlich zufriedenstellende Leistungen und sicherten sich die Teilnahme an den Norddeutschen Meisterschaften, die Anfang Mai in Finnentrop im Sauerland stattfinden.
Bei den Schülerinnen erturnte sich Berit Örtel den 6. Platz.
Rebecca Bein überzeugte in ihrem ersten Jahr in der Jugendklasse der 15/16-jährigen und ließ die gesamte Konkurrenz hinter sich.
In der Altersklasse 17/18 w freute sich Celina Schmidtke über ihren 3. Platz.
Die zwei Heisinger Jugendturner Yanneck Gabriel und Philipp Remy starteten leider konkurrenzlos.
Die kommenden vier Wochen werden die Heisinger Turner nutzen, um nochmals an ihren Übungen zu feilen. Bei den Norddeutschen Meisterschaften ist es wichtig, eine gute Platzierung zu erzielen, damit sie auf den Deutschen Meisterschaften im Juni starten dürfen.


Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlicher und funktionaler zu gestalten. Mehr zum Thema Cookies erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden