D-Cup Quali 2019, Rhönradturnen TV Bredeney

Zwei Bredeneyer Rhönradturnerinnen qualifizieren sich für den Deutschland-Cup

Annika Bonin war in der Altersklasse 25 Jahre und älter als Ranglistenerste angereist. Sie zeigte eine ausgezeichnete Geradekür für die sie 9,90 Punkte erhielt und sich unangefochten den Sieg holte. Damit war ihr ein Startplatz beim Deutschland-Cup nicht mehr zu nehmen.

Spannender machte es Charlotte Lange in der AK 11 und 12 Jahre. Aufgrund guter Wettkampfleistungen in diesem Jahr hatte sich die 12-Jährige Platz zwei in der Rangliste erarbeitet. Da sich in dieser Altersklasse drei Turnerinnen qualifizieren konnten, war ihre Ausgangsposition sehr gut. Doch in ihrer Geradekür stürzte die Nachwuchsturnerin und verlor wertvolle Punkte. Mit 4,85 Punkten landete sie auf Platz fünf. Doch aufgrund ihrer hohen Vorpunkte zog sie am Ende als dritte Starterin ins RTB Team ein.

Mit Alica Stiller, Clara Diemer und Nathalie Weimar hatten drei weitere Turnerinnen des TV Bredeney einen Platz in der Rangliste unter den jeweils besten sieben erreicht und durften bei diesem Qualifikationswettkampf starten. Alica Stiller belegte in der AK 17 und 18 Jahre mit 6,70 Punkten Platz drei und ist damit als Ersatzturnerin nominiert, gefolgt von Clara Diemer mit 6,10 Punkten auf Platz vier.
Nathalie Weimar landete in der AK 13 und 14 Jahre mit 4,70 Punkten auf Platz sieben.

Beim Deutschland-Cup am 9. und 10. November in Bielefeld wollen die beiden Bredeneyer Rhönradturnerinnen mit einer starken Wettkampfleistung die Saison erfolgreich beenden.


Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlicher und funktionaler zu gestalten. Mehr zum Thema Cookies erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden